Advent an der Mühle

Schöner Jahresabschluss  - der 23. Advent an der Mühle

 

Wieder einmal spielte zum Advent das Wetter mit. Es schneite. Mit unseren neuen Feuerkörben (vielen Dank Kai) entstand so eine adventliche Stimmung, die wieder viele Boxdorfer zur Mühle kommen ließ.  Unser Programm war wie immer bunt gestaltet mit dem Posaunenchor Reichenberg, den Rumtreibern aus Berbisdorf, unserem Männerchor und erstmalig den Silberbergmusikanten. Für die Musik dazwischen sorgten die DJ´s Jörn und Maik. Bürgermeister Hänisch und Ortsvorsteher Schreier eröffneten den Nachmittag. Schade ist natürlich, wenn das Kinderprogramm ausfällt. Wenn wir aber mit Gruppen, Schulen und Vereinen vor Ort arbeiten wollen, müssen wir stets mit kurzfristigen Absagen leben. Umso schöner ist es, wenn es dann mal klappt. Wir werden daher auch diese Praxis nicht ändern.

 

Dafür hat sich der Rest umso besser eingespielt. Die Feuerwehr mit ihrem Bratwurstzelt und der Glühweinhütte, die Tombola des Mehrgenerationentreffs Buntstifte, das Weihnachtscafé des Hortes Reichenberg mit den vielen Kuchenspenden der Eltern und der Bastelstraße, dem Portraitmaler Nick, Erik´s Creperie, unserem Keramikzirkel und des Keramikladens Hettmann, Klassen der Kurfürst-Moritz-Schule, die durch Verkauf von Selbstgebasteltem oder –gebackenem ihre Klassenkasse auffüllen, dem Honigstand mit seinen vielen Produkten aus der Imkerei Richter, der Familie Bisanz mit ihren winterlichen Geschenkideen, der Produktionsschule Moritzburg mit Holzarbeiten, und, und und. In der Müllerstube, die zu diesem Tag immer der Männerchor bewirtschaftet wurde dann noch bis spät in die Nacht gesungen und gefeiert. Neu war in diesem Jahr die Puppenausstellung im Vereinszimmer, die Rositta Richter organisiert hatte. Der Erlös aus dem Puppenverkauf geht zu 100% an die Kinderkrebshilfe.

 

Der Heimatverein hat dieses Mal neben einer leckeren Erbsensuppe (lieben Dank Silke!), Glühwein und neuen Kreationen aus dem Kupferkessel vor allem die DVD zur 775-Jahr-Feier verkauft, die auf der Schülerbühne auch vorgeführt wurde. Der Heimatverein trägt die Kosten der Veranstaltung (Bühne, Musik, Werbung, etc.) und freut sich daher über jede Spende und jede selbstverkaufte Flüssigkeit.

 

Auf- und Abbau sind sehr zeit- und arbeitsintensiv. Wir danken allen Helfern, die über drei Tage hier mitgemacht haben. Insbesondere das Schleppen der Tische und Hütten ist schon anstrengend. Schön, dass am Sonntag so viele freiwillige Helfer vor Ort waren. Vielen Dank! Jede helfende Hand ist willkommen.

 

Wir wünschen allen Boxdorfern und Mitgliedern des Heimatvereins eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit sowie ein gesundes, erfolgreiches und glückliches 2018!






Bald geht´s los

Nun ist es bald soweit. Nur noch wenige Tage, alle fiebern auf den großen Termin hin. Soweit ist alles fest geplant, hoffentlich geht nichts mehr schief und alle bleiben gesund. Das Wetter ist uns sicherlich gewogen.

 

Programme und Informationen sind nun verteilt. SZ, Wochenkurier bringen noch einmal schöne Artikel. Plakate hängen. Alle arbeiten mit Hochdruck.

 

Noch ein Hinweis: Der ASB, der uns freundlich mit Sanitätern unterstützt, begeht am

 

Samstag, den 19. August 2017

von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

einen Tag der Offenen Tür.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen sich das neue ASB Pflegezentrum mal an.

 

Wer uns noch unterstützen möchte, ist herzlich willkommen. Wir suchen noch Ordner für die Parkplätze.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; 01578/ 7947249

Weitere Beiträge...

  1. Festumzug