125 Jahre Männergesangsverein

125 Jahre Männergesangverein Liederkranz 1889 Boxdorf e.V.

Übergabe der Zelter-Plakette

 

Am 19. September 2014 beging unser Männergesangverein mit einer öffentlichen Festveranstaltung sein 125. Gründungsjubiläum. Das neu errichtete Foyer der Kurfürst-Moritz-Schule in Boxdorf/Gemeinde Moritzburg erwies sich dafür als würdiger, bestens geeigneter Rahmen. Ein erster Höhepunkt der Veranstaltung war die Überreichung der Zelter-Plakette durch die 1. Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages, Frau Andrea Dombois. Die Auszeichnung war uns vom Bundespräsidenten Joachim Gauck im Januar dieses Jahres verliehen worden. Zu den Gratulanten zählte neben dem Bürgermeister der Gemeinde Moritzburg Jörg Hänisch auch der Vizepräsident des Ostsächsischen Sängerbundes Sven Vorwerk.

 

MGV mit GastchoerenDrei Gastchöre waren unserer Einladung gefolgt und gestalteten mit uns das musikalische Festprogramm.

Mit dem Männerchor Wilschdorf verbindet uns nicht nur die unmittelbare räumliche Nachbarschaft, sondern auch ein ehemaliger gemeinsamer Liedermeister. Alfred Lehmann aus Wahnsdorf hatte als 22-jähriger Schüler der Dresdner Orchesterschule 1934 die Leitung unseres Chores übernommen und führte bis zum Jahre 1984 zeitweise vier Männerchöre im Dresdner Norden gleichzeitig. Bis heute unvergessen sind legendäre, vielbesuchte Konzerte dieser Chorgemeinschaft mit weit mehr als einhundert Sängern.

Der gemischte Chor 'Globalsoundries' besteht aus Mitarbeitern der Dresdner Chipfabrik Globalfoundries, die direkt an Boxdorf angrenzt. Er ist erst ein Jahr alt und hatte bei uns seinen ersten öffentlichen Auftritt mit Evergreens in englischer Sprache. Damit setzte das junge multinationale Team einen gelungenen Kontrast zu unserem Männerchorliedgut.

Der dritte Gastchor ist für uns ein ganz besonderer. Die Singgemeinschaft Schönnen/Dorf Erbach war aus dem Odenwald angereist. Unsere Verbindung geht auf das Jahr 1990 zurück. Damals suchten die Schönnener Kontakt zu einem Gesangverein in den neuen Bundesländern. Daraus sind bis heute 13 gegenseitige Besuche geworden - eine Chorfreundschaft, die tief in die Familien hineinreicht.

 

Neben dem großen Jubiläum gab es noch ein kleines: Vor 10 Jahren übernahm Werner Czerny die künstlerische Leitung unseres Männergesangvereins. Das war ein Glücksfall für uns. Erfahrungen aus 35 Sängerjahren am Staatsopernchor Dresden und aus 12 Jahren Leitung des Kinderchores der Semperoper kamen uns zugute. Durch die intensive und anspruchsvolle Probenarbeit unter seiner Führung ist die Qualität unseres Gesanges hörbar gewachsen. Das konnten wir auch in unserem Jubiläumsprogramm unter Beweis stellen, unter anderem mit dem erstmals von uns gesungenen Freiheitschor aus Händels Joseph-Oratorium.

 MGV

Natürlich wurde zum Abschluss der Veranstaltung gemeinsam gesungen: 'Kein schöner Land' auf Wunsch der Sänger von ‚Globalsoundries‘, die dieses Lied gern und auf Deutsch singen und Mozarts 'Brüder reicht die Hand zum Bunde'.

 

Dieser festliche Tag fand seinen stimmungsvollen Ausklang beim gemütlichen Zusammensein im Alten Gasthof Boxdorf, dem Gründungslokal unseres Vereins.

 

Rüdiger Böttcher, Vereinsvorstand