Festversammlung MGV

Der Männergesangverein Liederkranz 1889 Boxdorf e.V.

freut sich über eine gelungene

Festveranstaltung aus Anlass

des 125. Gründungsjubiläums. 

Höhepunkt war die Überreichung der Zelter-Plakette durch die 1. Vizepräsidentin des Sächsischen Landtags, Frau Andrea Dombois.

 


Hier den ganzen Artikel lesen


125 Jahre MGV

            125 Jahre Männergesangverein Liederkranz 1889 Boxdorf e.V.

 

 

Es ist schon bemerkenswert, dass unser Boxdorf seit nunmehr 125 Jahren einen Männerchor hervorbringt. Das ist deutlicher Beweis dafür, dass gemeinsames Singen ganz offensichtlich Freude bereitet. Und Chorgesang verlangt ja auch Fleiß, Disziplin, Verlässlichkeit, Einsatz von Freizeit! Trotzdem sind wir aktuell 25 aktive Sänger – übrigens ganz überwiegend aus Boxdorf, manche schon in dritter oder gar vierter Generation.

Unser Chor ist heute der älteste Verein der Gemeinde Moritzburg. Seine Tätigkeit war nur zweimal kurz unterbrochen durch Kriegs- und Nachkriegswirren. Und immer fanden sich aktive Männer, die den Neuanfang wagten. 1946 war es Arthur Marx, der von der sowjetischen Militärkommandantur die Erlaubnis zur Neugründung unseres Vereins erhielt, dem er bis 1957 vorstand.

 

 Ihm folgten Erich Klotzsche, Heinz Weigelt, Herbert Weber. Jürgen Eisold meisterte als Vorstand die faktische Neugründung nach der Wende von 1989, danach folgten Erich Miersch und Horst Hettmann, der unseren Verein 16 Jahre lang erfolgreich führte.

 

 Heinz Weigelt    Jürgen Eisold    Horst Hettmann
Heinz Weigelt   Jürgen Eisold   Horst Hettmann
 
 

Unter den künstlerischen Leitern unseres Chores ist zunächst Alfred Lehmann hervorzuheben.

Vielleicht erinnert sich noch dieser oder jener Boxdorfer Bürger an die großen Chorauftritte der 50er und 60er Jahre gemeinsam mit den Männerchören Wahnsdorf, Reichenberg und Wilschdorf – alle geleitet von Alfred Lehmann, der von 1934 bis 1982 unser Liedermeister war –  48 Jahre lang!

 

       

1952 Burschmühle   2009 - 120 Jahre MGV Boxdorf
1952 Buschmühle    2009 - 120 Jahre MGV Boxdorf

 

 

Im Februar 2004 übernahm Werner Czerny die Aufgabe des Chorleiters – ein Glücksfall für uns. Erfahrungen aus 35 Sängerjahren am Staatsopernchor Dresden und aus 12 Jahren Leitung des Kinderchores der Semperoper kamen uns zu Gute. Die sängerische Qualität unseres Laienchores ist durch intensive und anspruchsvolle Probenarbeit hörbar gewachsen.

 

Seit nun schon geraumer Zeit hat unser Sängerjahr traditionelle Höhepunkte:

Dem Frühlingssingen in Seniorenheimen unserer Umgebung folgt das Pfingstsingen in der Spitzgrundmühle. Das Chortreffen an Schwarzes Teich in Radebeul hat eine jahrzehntelange Tradition; ebenso zum Juni-Programm gehören die Sonnenwendfeier an der Windmühle und das Chorfest in Moritzburg. Ende August sind wir im Weingut Matyas in Coswig zu Gast, und seit nunmehr 3 Jahren gibt es am 3. Oktober das Herbstsingen am Marcolini-Haus, das vom Publikum sehr gut angenommen wird und uns viel Freude bereitet. Dann geht es in die Vorbereitung des Weihnachtsprogramms, das u.a. auf dem Boxdorfer Weihnachtsmarkt und – als Höhepunkt – im Moritzburger Seniorenheim erklingt.

 

 

Sonnenwendfeier an der Windmühle   Werner Czerny   Pfingstsingen Spitzgrundmühle 2004
Sonnenwendfeier an der Windmühle   Werner Czerny   Pfingstsingen Spitzgrundmühle 2004
 
 
 

Im Januar dieses Jahres wurde uns eine hohe Ehrung zuteil. Der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland verleiht seit 1956 die Zelter-Plakette, ranghöchste Auszeichnung für Laienchöre in unserem Land. Wir gehören zu den im Jahre 2014 Ausgezeichneten!

       

Wir laden ein zur

Öffentlichen Festveranstaltung

 

aus Anlass unseres 125. Gründungsjubiläums. Sie wird

am Freitag, dem 19. September 2014 ab 16.00 Uhr

im Foyer der Kurfürst-Moritz-Schule Boxdorf stattfinden.

 

Höhepunkt wird die Überreichung der Zelter-Plakette durch einen Vertreter des sächsischen Kultusministeriums sein. Auch der Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler wird erwartet, der unserem Chor freundlich verbunden ist.

 
Zelterplakette

Und darüber hinaus: Jeden Freitag ab 20.00 Uhr ist „Singestunde“ in unserem schönen neuen Vereinshaus an der Boxdorfer Windmühle. Jeder Mann ist herzlich willkommen, gern auch, um zunächst einmal nur „hineinzuschnuppern“ - Singen macht Freude!

 

Rüdiger Böttcher / Roland Engst

                                                          

 

Vorstand MGV Boxdorf