20. Mühlentag 2019

Heimatverein feiert 20. Mühlentag

sdr

Und was für einen. Gerade waren wir noch beim Sächsischen Mühlentag und wurden von unserem Mitglied Gottfried Pietzsch daran erinnert, dass vor genau 180 Jahren die Bockwindmühle in Boxdorf gebaut wurde. Als diese dann abbrannte, errichtete man vor 170 Jahren die Holländermühle, von der immer noch der Turm steht. Gemeinsam überlegten wir dann, wann der erste Mühlentag organisiert wurde. Siehe da, ein drittes Jubiläum stand an, es war tatsächlich der 20. Mühlentag vom Heimatverein.

 

Mitgefeiert haben wieder weit über 2.000 Gäste. An vielen Marktständen konnte man bestens stöbern, von Kräutern über edle Seife bis hin zu Alpakaware war alles dabei. Wer wollte konnte zusehen, wie man Glas graviert, Sensen dengelt oder man früher aus Reisig Besen gebunden hatte. Selbst dabei aktiv werden, war natürlich gern gesehen. Unsere kostenlosen Kinderangebote, wie Wurfbuden oder alte Geschicklichkeitsspiele, der Reitesel und die von Nordmann Hardert liebevoll gestalteten Traktoren für unsere Bastelstraße wurden von den Kleinen begeistert angenommen.

 

Auch Drumherum wurde für eine angenehme Atmosphäre gesorgt. Speis´und Trank hat der Heimatverein wieder selbst organisiert. So können die Preise für Familien attraktiv gehalten werden. Ein besonderer Hingucker war die Schweinekeule am Spieß über dem direkten Feuer. Steffen Hönack sorgte mit seinen Schifferklavieren ebenso für musikalische Unterhaltung wie unser Alleinunterhalter Chris. Der Malzirkel präsentierte seine Kunstwerke in der Müllerstube, beim Kleintierzüchterverein staunten vor allem die Kleinen. Passende Bilder gibt es hier. Auch auf Facebook haben wir Beiträge erstellt, siehe hier.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Mühlentag und danken Rositta Richter für die tolle Vorbereitung.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.