Festumzug in Naundorf

Heimatverein Boxdorf „ernährt“ ausgehungerte Naundorfer

 

Der Radebeuler Ortsteil Naundorf wurde 875 Jahre alt. Dazu organisierten unsere Freunde vom Dorf- und Schulverein Naundorf ein schönes Fest. Am Sonntag gab es zum krönenden Abschluss einen Umzug, an dem auch der Heimatverein Boxdorf teilnahm.

Dazu wurde der Wagen mit unserer nachgebauten Mühle festlich dekoriert und auch die Müller und Müllerinnen haben sich „stadtfein“ herausgeputzt. Neu war ein toll gemachtes „Führungsfahrzeug“ mit Minimühle und Warnleuchte von Dietmar Schob.

Karin Schob besorgte 8 Kg Brot, 0,5 l Schmalz und viele Boxdorferinnen spendeten insgesamt über 2 Liter Marmelade. Schon zur Hälfte des Umzuges war alles verteilt. Scheinbar gab es für die Festbesucher vorher nichts Gescheites zum Frühstück. Es war ein schöner Umzug und hat uns trotz des Regens wieder viel Spaß bereitet.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. bhartung bhartung sagt:

    Schade, dass es geregnet hatte, dennoch ein schönes Fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.